Datacenter Düsseldorf



Mit der weltweit größten Lampertz Sicherheitszelle ihrer Bauart bietet das Rechenzentrum den höchsten geprüften Standard zur Unterbringung von Datenträgern und Hardwarekomponenten.

Durch ein umfassendes, individuelles Überwachungskonzept vor Ort werden Ihre Daten auf sensible Art und Weise geschützt.

Die Sicherheitsvorkehrungen werden zusätzlich von einem Gebäudemanagementsystem begleitet, welches die Räume innerhalb des Data Centers kontinuierlich überwacht. Eine redundante Auslegung der Stromzuführung und Notstromdieselgeneratoren, sowie eine USV-Anlage zur Überbrückung von Stromschwankungen- und Ausfällen in Kombination mit einer Argongaslöschanlage runden die Infrastruktur des Rechenzentrums ab.

Ausstattung

Alle Flächen sind mindestens ausgestattet mit:

  • 1 KW – 4 KW / m2 Zuführung von elektrischer Energie
  • 1 KW / m2 Kühlleistung
  • 1000 kg Traglast / m2

Sicherheit (n + 1 Energieversorgung)

  • Ringförmige Anbindung an das öffentliche Starkstromnetz(10 KV)
  • Doppelte Ausführung der Versorgungsleitungen im Gebäude (innerer Ring)
  • Betriebsüberwachung 24 x 7
  • Klimatisierung 20 – 26 ºC, Abwärmeleistung min. 1000 W/m² HNF

Brandschutz

  • Höchster geprüfter Standard zur Unterbringung von Datenträgern und Hardwarekomponenten
  • Auslegung der Räume als Brandabschnitt. Feuersichere Raumzellenbauweise: Bauteilprüfung nach DIN 4102 F90 / EN 1047
  • Feuersichere Raumzellenbauweise: Bauteilprüfung nach EN 1047 (erweiterte Prüfung der DIN 4102 F90)
  • Schutz gegen korrosive Brandgase, Staub und Löschwasser
  • Schutz gegen hochkonzentrierte Feuchte
  • Brandmeldeanlagen, Gaslöscheinrichtungen in den Hochsicherheits-Raumzellen


Datacenter Frankfurt



Das Datacenter in Frankfurt ist ein Carrier unabhängiges Rechenzentrum.



Einige Fakten im Detail

  • 2x 1MW Trafo
  • 2x 500KVA USV Anlage (400KW) redundant geschaltet
  • 3x 850KVA Schiffsdiesel mit 15000l Dieselvorrat
  • 40cm Doppelboden mit 500kg/qm Deckenlast
  • 500KW Kälteleistung verteilt auf 8 Klimainnengeräte.
  • 3 Unabhängige Glasfaserhauseinführungen an unterschiedlichen Gebäudeseiten
  • Kameraüberwachung durch zwei unterschiedliche Kamerasysteme (IP + Endlosrekorder)
  • 24/7 Zutritt via Magnetkartensystem.
  • Lastenaufzug mit 4t Nutzlast zur Anlieferung.
  • 24/7 Netzüberwachung

Peerings

  • 1x 10 + 2x 1Gigabit Global Crossing
  • 3x Gigabit Tiscali
  • 1x Gigabit Teleglobe
  • 1x Gigabit Abovenet
  • 1x Gigabit Telia Sonera
  • 2x 2.5GBit De-CIX via TNG
  • 1x Gigabit AMSTERDAM Internet Exchange
  • 2x Gigabit Deutsche Telekom AG
  • 1x Gigabit Vienna Internet Exchange
  • 1x Gigabit Kleyrex Peering Exchange
  • 1x 100 MBit NL-IX


Netzwerk



Eine ideale Kombination zu Ihrem Vorteil: Ein hochqualifiziertes Team und ein eigenes Netz. Ein Netz, das durch seine vorbildliche Redundanz mit Anbindungen an ca. 300 ISPs überzeugt. Qualitätsmerkmale die man eigentlich nur bei den größten nationalen und internationalen Anbietern erwartet.

PCE-NET unterscheidet sich dabei in vielerlei Hinsicht. Ein ganz wichtiger Punkt das eigene SDH- und IP-Netz. Es ermöglicht uns, Ihnen besonders vielschichtige Leistungen anzubieten, und erlaubt uns, diese Leistungen auf jeden Kunden individuell zuzuschneiden.

Ein weiterer Vorteil: Sie haben es auch bei der Nutzung unterschiedlichster Leistungen nur mit einem einzigen Partner zu tun.



Ihre Vorteile im Überblick

  • Redundanter Backbone
  • Ringstruktur
  • Eigener City-Ring in Frankfurt am Main
  • MPLS-basiert
  • Eigene internationale Anbindungen (CZ, NL, USA)